(MJ) Am Sonntag Vormittag musste unsere E4 beim Tabellenführer TuS Komet/Arsten antreten. Aufrgund der bisherigen Ergebnisse war uns bewusst das es eine sehr schwere Aufgabe werden würde. Das Spiel fing auch alles andere als gut an, und so lagen wir nach 10 Minuten klar 0:4 hinten, umso erfreulicher war dann die Reaktion unserer Jungs. Anstatt die Köpfe hängen zu lassen, wurden die Ärmel hochgekrempelt und der Kampf wurde angenommen.
 
Nachdem unser sehr starker linker (Nummer 7) Verteidiger gegen seinen Ex-Klub das 1:4 markierte merkten die Jungs plötzlich das hier doch noch was gehen könnte. Und genau darum viel auch weitere 6 Minuten später das 2:4 nach einem strammen Schuss durch unsere Nummer 32! Plötzlich wackelte der Tabellenführer und unsere E4 schnupperte am Anschlusstreffer, der uns kurz danach fast gelungen wäre. Doch im direkten Gegenzug schlug Komet zurück und traf zum 2:5, was dann auch der Halbzeitstand war.
 
Nach der Pause drückten wir Komet fast 10 Minuten lang nur hinten rein, doch das Tor wollte einfach nicht fallen. Und dann kam es so wie es kommen musste, Komet kam nach vorne und traf! Nach weiteren starken Minuten unseres Gegners stand es plötzlich 2:8, wobei unser herausragender Torwart ein ganze Reihe an Glanzparaden gezeigt hat. Nach einem beherzten Vorstoß unserer Nummer 10 kamen wir nochmal auf 3:8 ran, bevor Komet dann in der Schlussphase mit 3 weiteren Toren einen verdienten aber viel zu hohen Sieg mit 11:3  nach Hause brachte.
 
Aber dieses Spiel war wieder ein riesen Schritt in die richtige Richtung, die Entwicklung dieser Mannschaft ist momentan wirklich grandios. Nächste Woche Samstag um 13 Uhr haben wir dann ein Heimspiel gegen Werder und hoffen endlich wieder Punkte mitnehmen zu können.