Die U19 vom HFV gewinnt gegen den SG Findorff trotz schwacher Leistung mit 3:1 und rückt wieder an die obere Tabellenhälfte.
 
In der ersten Halbzeit zeigte die A Jugend eine sehr schwache Leistung. Mehr brauch man dazu nicht sagen. Halbzeitstand: 0:0 In der zweiten Halbzeit steigerte sich die Leistung nur gering. Trotzdem geriet die U19 mit dem 0:1 von Yassine Ali (7) in der 70. Minute in Rückstand. Die Mannschaft zeigte aber Moral. Ben Mittmann (6) erzielte in der 77. Minute den sehenswerten Ausgleich. David Peitz (10) und Noah Dos-Reis (9) trafen in der 81. und 90. Minute zum 3:1 Endstand.  Ein großes Dankeschön gilt auch dem Aushilfsschiedsrichter.
 
Am Sonntag, dem 03. November trifft die 1.A-Jugend dann auf den BSC Hastedt. Anstoß ist um 18:30 Uhr am Hastedter Osterdeich.