(JO) Nur drei Tage nach der Schlappe in Findorff wollten wir Wiedergutmachung gegen den Tabellennachbarn von Victoria.

Es entwickelte sich eine hart umkämpfte erste Halbzeit, welche nach zwei Toren von Henk Mohrmann 2:2 endete. Die zweite Halbzeit fügte sich nahtlos an, lediglich die Chancen wurden auf beiden Seiten zur Mangelware. In den letzten Minuten erarbeiteten wir uns ein Übergewicht und konnten in der 86. mit etwas Glück den viel umjubelten Siegtreffer zum 3:2 erzielen. Der offizielle Torschütze hieß Stephan Franke, man sollte allerdings nicht den großen Anteil von Viktor Kuhn und des gegnerischen Torwarts vergessen – Eine durchweg gelungene Kombination ;)