(KR) Die sportlichen Herausforderungen unserer Jungs, gerieten durch ein tragisches Unglück in den Hintergrund und wurden zur Nebensache. Sebaey Elbwishi, ein Spieler, ein Kamerad, ein Freund, wurde am 25.07.2019 plötzlich und völlig unerwartet, durch ein tragisches Unglück am Bremer Unisee, aus dem Leben gerissen. Du warst ein stets aufgeschlossener, kommunikativer und immer fröhlicher und freundlicher Mensch. Du lachtest viel und strahltest übers ganze Gesicht, was Dir bei uns auch schnell den Spitznamen "Auba" einbrachte. Wir sind immer noch geschockt über die Nachricht Deines tragischen Unglückes. Du wirst immer einen Platz bei der Vierten haben und ein großes Loch hinterlassen. Danke, dass wir ein Teil Deines Lebens sein durften und schön, dass Du ein Teil unserer Leben warst. Wir alle hoffen und wünschen Dir von ganzem Herzen, dass Du im Tode den Frieden finden mögest, den Dir das Leben leider nicht geben konnte. Gute letzte Reise Knipser. Deine Vierte! Wir wünschen seiner Familie, seinen Angehörigen, seinen Freunden und seinen Verwandten viel Kraft für die schwere Zeit. 
 
Am 12.08.2019 ab 16 Uhr findet bei der Spedition Bel Etage am Güterbahnhof die Gedenkfeier statt.  
 
Hier nur eine verkürzte Übersicht der letzten Tage mit der Bitte um Verständnis. Es standen für unsere Jungs an 10 Tagen ganze 3 Spiele, 1 Turnier und 3 Trainingseinheiten auf dem Programm - Respekt. Wurde das erste Testspiel gegen Bierden 1. Herren noch mit 0:2 verloren, konnten wir gegen SV Dreye 2. Herren und die SG Marßel 2. Herren mit 11:2 und 9:4 die ersten Siege einfahren. Gegen Huchting 4. Herren trennten wir uns mit einem leistungsgerechten 3:3. Zudem erreichten wir beim Turnier der Sportwoche des SV Hönisch das Finale und verloren leider im 9-Meter-Schießen mit 0:2. Aus den 4 Testspielen konnten wir 7 Punkte und ein Torverhältnis von 23:11 und beim Turnier aus insgesamt 7 Spielen ein Torverhältnis von 7:3 einfahren.