(KVR) Das kann sich doch sehen lassen. Stand die 4. Herren vor drei Monaten noch vor einem Riesenproblem durch den baldigen Abschied etlicher Spieler, konnten die verbliebenen Spieler bereits die ersten neuen Fußballverrückten zur Mannschaft lotsen. Ein erstes spielerisches Kennenlernen und Aufeinandertreffen fand am heutigen Samstag beim Kleinfeldturnier in Syke statt. Und eines merkte man sofort, die neuen Jungs der 4. Herren verstanden sich auf Anhieb und alle hatten Bock.
 
Bei bestem Fußballwetter machte sich unsere 4. Herren mit ganzen 14 Spielern auf den Weg zum Kleinfeldturnier nach Syke, bezüglich dessen 100-jährigem Bestehen und konnte rein rechnerisch sogar gleich zwei Mannschaften stellen. Die Jungs hatten Bock! Durch die kurzfristige Absage einer Mannschaft warf diese die komplette Orga über den Haufen. Konnte man dann im ersten Spiel noch einen Rückstand in ein gerechtes Unentschieden drehen, ging das zweite Gruppenspiel nach einem sehr körperbetonten Spiel der Heiligenfelder Spieler und einem absolut übertriebenen Foul am Habenhauser Schlussmann mit einem Tritt ins Gesicht leider mit 0:1 verloren. Fair play und den Freizeitgedanken hatten an diesem Tage wohl nicht alle Mannschaften. 
 
In den folgenden Spielen merkte man aber, dass die Jungs immer mehr zusammen fanden und die beiden letzten Spiele der Gruppenphase konnten mit starken Leistungen aller Jungs gewonnen werden. Alle Spieler konnten sich durch starke Aktionen auszeichnen und unser Stürmer Maurice setzte ganz starke Ausrufezeichen. Auch Marco, unsere Zweitvertretung im Habenhauser Kasten, konnte sich durch starke Paraden auszeichnen. Durch die beiden Siege konnten die Jungs im Turnier einen starken zweiten Platz der Gruppe B erreichen und feiern. Für die neue 4. Herren eine ganz tolle und starke Leistung.
 
Wir freuen uns auf die neue Saison mit den Jungs und danken dem TuS Syke für das tolle Event.