(MS) Am Sonntag, den 08.09., empfing die Dritte die Gäste von OT Bremen II auf heimischem Rasen. Die Jungs vom Deich starteten stark in die Partie und setzten mit zwei Lattentreffern in den ersten Minuten für die ersten Akzente. Bis zum ersten Tor dauerte es allerdings bis zur 30. Minute, in der Kai Tönsmeyer per Kopf zum 1:0 einnetzte. Bis zum Pausenpfiff blieb es allerdings bei dem Ergebnis.

Trotz Führung ging die Dritte wackelig in die zweite Halbzeit, was in der 60. Minute direkt mit einem Treffer der Gäste zum 1:1 bestraft wurde. Allerdings schafften es Nils Seipel per Lupfer und Kai Tönsmeyer (wieder) per Kopf die erneute Führung (zum 3:1) wiederherzustellen. Zwar kamen die Gäste von OT noch auf ein 3:2 heran, was jedoch mit einem Tor in der 90. Minute von Sebastian Heger zum 4:2 Endstand beantwortet wurde. Ein starke Partie, in der die Dritte ihre Beständigkeit beweisen konnte. Jedoch hat man sich die ersten zwei Gegentreffer der Saison einfangen müssen.

Am Sonntag, 15.09., trat unsere Dritte in Mahndorf gegen die SG Arbergen-Mahndorf an. Von Beginn an stellte sich ein hartes, aber weitestgehend faires Fußballspiel ein. Wir waren den Mahndorfern größtenteils fußballerisch überlegen, konnten dies jedoch nicht in sonderlich gefährliche Situationen ummünzen. Insbesondere der stumpfe Rasenplatz und die fehlende Kreativität im Offensivspiel machten uns das Leben schwer. Zum Ende der ersten Halbzeit wurde die Partie zunehmend hitziger und wir hatten Schwierigkeiten uns auf das Spiel einzustellen.

In der zweiten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften zunächst wieder mehr auf das Fußballspielen konzentrieren und es kam auf beiden Seiten vereinzelt zu Torchancen. Die zwei größten Chancen des Spieles vergaben wir jedoch kläglich und so mussten wir uns am Ende des Tages leider mit einem 0:0 und nur mit einem Punkt zufriedengeben. Wir freuen uns auf das Rückspiel und hoffen auf heimischem Rasen ein erfolgreiches Spiel gestalten zu können.