(JG) 2 Spiele – 0 Punkte und 2:6 Tore. Der Saisonauftakt 2020/21 für unsere 1. Herren in der Bremen Liga hätte wahrlich besser laufen können. Während das 1. Spiel zuhause gegen den Blumenthaler SV eher sang- und klanglos mit 0:3 verloren wurde, war es auswärts bei SFL Bremerhaven nach einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche schade, dass das Team von Wilco Freund und Co-Trainer Nico Seipel nicht wenigstens einen Punkt mitnehmen konnte. Möglich wäre dies durchaus gewesen.
 
Im ersten Heimspiel der neuen Saison gegen den Blumenthaler SV war unsere Mannschaft gegenüber der insgesamt guten Vorbereitung nicht wiederzuerkennen. Saft- und kraftlos gegen einen engagierten, aber keineswegs übermächtigen Gegner zeigte sich unsere Mannschaft eher wie das Kaninchen vor der Schlange. Bereits in der 3. Minute geriet unser Team in Rückstand und erholte sich davon vor einer insgesamt stattlichen Zuschauerkulisse quasi überhaupt nicht mehr. Es wurde miteinander gehadert und ein kontrollierter Spielaufbau gelang an diesem Tag überhaupt nicht. Nach dem Seitenwechsel wurde es zunächst etwas besser und es war erkennbar, dass der Gast aus Bremen-Nord durchaus verwundbar gewesen wäre. Zu allem Überfluss leistete sich dann Christopher Stolz im Sechzehnmeterraum ein eher unnötiges Foul, welches dann zu einem Strafstoß und dem vorentscheidenden 0:2 in der 59. Minute führte. Fünf Minuten später war die Partie dann durch den dritten Gegentreffer endgültig entschieden und einzig Keeper Maximilian Lehmann war es zu verdanken, dass es nicht weitere Tore für Blumenthal gab. Insgesamt also eine schwache Leistung unserer Mannschaft und ein Nachmittag zum Vergessen.
 
In Bremerhaven beim favorisierten SFL Bremerhaven sollte nun alles besser werden – und das wurde es in der Tat auch. Gegen den physisch immer starken Gegner hielt unser Team von Anfang an dagegen. Zwar musste unsere Mannschaft schon vor dem Spiel den Ausfall von Keeper Jan-Niklas Heydrich verkraften, der sich beim Warmmachen verletzte, aber TW-Trainer Marc de Millas, der ungeplant zwischen die Pfosten musste (die anderen Keeper Maximilian Lehmann und Michael Mittmann standen an diesem Tag nicht zur Verfügung), machte seine Sache insgesamt ausgesprochen gut. Nach einem ausgeglichenen Spiel fiel dann nach knapp einer halben Stunde nach einer Standardsituation sogar die Führung für unser Team. Kai Tönsmeyer verlängerte per Kopf und dem resoluten Einsatz von Sebastian Witt war es zu verdanken, dass der gegnerische Keeper samt Ball über die Torlinie fiel. Offiziell hatte der Schiedsrichter aber ein Eigentor im Spielbericht vermerkt. Die Führung hielt dann aber nur ganze drei Minuten. Nach einem Angriff über die rechte Seite grätschten Steffen Kamin und sein Gegenspieler in den Ball, der dann leider den Weg ins Tor fand. Auch hier notierte der Schiedsrichter offiziell ein Eigentor. Das Spiel entwickelte sich bei Sonnenschein, böigem Wind und guter Zuschauerkulisse weiter ausgeglichen. Als alles schon mit dem Pausenpfiff rechnete, gelang Adrian Chwiendacz nach feinem Pass von Kai Tönsmeyer mit einem satten Schuss ins lange Eck die erneute Führung. Nach dem Wechsel wollte unsere Mannschaft dann möglichst lange die Führung halten. Das gelang kaum eine Minute. Nach einem Standard von der linken Seite fiel per Kopf der erneute Ausgleich – sehr ärgerlich zu diesem frühen Zeitpunkt in Halbzeit zwei. Dieser Treffer hatte eine gewisse Wirkung. In den nächsten 15-20 Minuten verlor unser Team ein wenig den Faden und der zuvor kontrollierte Spielaufbau ging verloren. Folglich kam der Gegner immer wieder schnell in Ballbesitz und auch zu Torchancen. Nach gut einer Stunde war es dann auch soweit, als der Gastgeber eine Hereingabe von der rechten Seite zur erstmaligen Führung nutzte. Danach kam unsere Mannschaft nach einigen Wechseln bzw. Umstellungen wieder besser ins Spiel. Gegen Ende der 90 Minuten wurde die Partie offener. Einerseits hatten die eingewechselten Dennis Dörgeloh und Jules-Bertrand Bingana klarste Chancen zum Ausgleich, die sie leider aus kurzer Distanz vergaben. Auf der anderen Seite ergaben sich jetzt für den Gastgeber mehr Räume, die dieser jedoch auch nicht für einen weiteren Treffer nutzen konnte. So blieb es dann für unser Team bei der knappen Niederlage – schade, aber gegenüber dem Spiel gegen Blumenthal eine deutliche Leistungssteigerung. Das lässt für die weiteren Partien hoffen...

News (1. Herren)

5:2 gegen BTS Neustadt – geht doch!

19 Okt 2020 1. Herren

(JG) Gleich 5 Tore erzielte das Team von Trainer Wilco Freund und Co-Trainer Nico Seipel im...

1:4 bei SAV - erste Halbzeit verpennt!

12 Okt 2020 1. Herren

(JG) Beim Auswärtsspiel gegen Aumund-Vegesack stand es zur Pause bereits 0:4. Und damit war das...

2:0 - Verdienter Heimsieg gegen FC Union 60

05 Okt 2020 1. Herren

(JG) Endlich einmal fast alle Spieler an Bord – eine für unser Trainergespann Wilco Freund und...

1:3 bei Vatan Sport - damit ist der Fehlstart perfekt!

01 Okt 2020 1. Herren

(JG) 5 Spiele absolviert – ganze 3 Punkte eingefahren. Damit ist unsere 1. Herren alles andere als...

Niederlage gegen Brinkum - Klare Sache nach der Pause!

26 Sep 2020 1. Herren

(JG) Eins vorweg: Unser stark dezimiertes Team (Arbeit, Verletzung, Urlaub etc.) machte seine...

2x Lucky Punch zum 2:1 gegen SV Werder Bremen III

21 Sep 2020 1. Herren

(JG) Dramatische letzte Minuten gab es im zweiten Heimspiel unserer 1. Herren gegen die bislang...

Noch immer keine Punkte für unsere 1. Herren

14 Sep 2020 1. Herren

(JG) 2 Spiele – 0 Punkte und 2:6 Tore. Der Saisonauftakt 2020/21 für unsere 1. Herren in der...

Es soll einfach irgendwie nicht sein!

27 Feb 2020 1. Herren

(KR) Es war deutlich mehr drin und das eigentliche Ziel wurde nicht erreicht - mit einem Sieg in...

Da ist das Ding! Dreier gegen starke Hemelinger!

07 Dez 2019 1. Herren

(OL) Schon gleich zu Beginn haben die Hemelinger Druck richitg ausgeübt und belohnten sich bereits...

Wieder nur ein Unentschieden - wann platzt der Knoten?

02 Dez 2019 1. Herren

(OL) Gegen den Tabellen 4.ten SFL musste sich der  Habenhauser FV nicht verstecken. In den ersten...

Wieder nur Remis, aber Besserung in Sicht!

26 Nov 2019 1. Herren

(OL) Im ersten Rückrundenspiel gegen den FC Union 60 wollte der Habenhauser FV seine wichtigen 3...

Remis gegen BTS Neustadt für unsere 1. nicht genug

11 Nov 2019 1. Herren

(OL) Mit breiter Brust ist man zum Spiel gegen BTS Neustadt gefahren. Und man hat gesehen, dass...

Kontaktdaten

Habenhauser Fußballverein v. 1952 e. V.
Der familiäre Stadtteilverein
Bunnsackerweg 28
28279 Bremen / Habenhausen
 
Tel. 0421 - 83 14 63*
www.habenhauserfv.de
www.habenhauserfv-fanshop.de
 

E-MailKontakt

*Das Telefon ist nur zur Öffnungszeit der Geschäftsstelle besetzt. Diese ist Montags in der Zeit von 19:30-21:00 Uhr, jedoch nicht während der spielfreien Sommer- und Winterpausen.

Mitglied werden!

Du hast bereits an einem Probetraining in einer unserer Mannschaften teilgenommen, hast Dir den Habenhauser Fußballverein angesehen und kannst Dir vorstellen Mitglied zu werden? Stark!
 
Hier findest Du den Mitgliedsantrag als PDF zum Download und weitere Informationen zu Deiner Mitgliedschaft beim Habenhauser Fußballverein. Wir freuen uns und bis die Tage auf dem Platz.
 

MitgliedsantragInfos

Bei weiteren Fragen zu Deiner Mitgliedschaft steht Dir Dein jeweiliger Trainer gerne zur Verfügung. Oder stelle Deine Fragen einfach per Mail. Wir kümmern uns dann schnellstmöglich um Dein Anliegen und melden uns bei Dir.

Deine Ansprechpartner

Du hast ein Anliegen und suchst Deinen direkten Ansprechpartner? Die Kontaktdaten zu unseren Trainern findest Du auf der Übersichtsseite oder auf der jeweiligen Mannschaftsseite. 
 
Bei weiteren sportlichen, organisatorischen oder individuellen Anliegen oder Anfragen, findest Du sicherlich bei unserem Vorstand Deinen richtigen Ansprechpartner.
 

HFV-TrainerHFV-Vorstand

Bei technischen Fragen zu dieser Seite wende Dich bitte an marketing@habenhauserfv.de. Bei Fragen zu Artikeln oder Inhalten hilft Dir unsere Pressestelle unter presse@habenhauserfv.de gerne weiter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.